Benefizkonzert Stolberger musizieren für Stolberger / Ökumenisches Gemeindezentrum

  • Sonntag, 19.06.2022 / 17.00 Uhr
  • Ökumenisches Gemeindezentrum
  • Frankentalstr. 18, Stolberg

Wichtige Information

Liebe Gäste des Stolberger Musiksommers, angesichts der vielen Corona- Neuinfektionen in den letzten zwei Tagen- auch unter maßgeblichen Akteurinnen und Akteuren des Benefizkonzertes- haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die Veranstaltung am kommenden Sonntag, 19.06. abzusagen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Das Team des Stolberger Musiksommers

Eintrittskarten

„Stolberger musizieren für Stolberger“

Die Idee, den Stolberger Musiksommer mit einem Benefizkonzert einzuläuten und den Erlös einem guten Zweck zur Verfügung zu stellen, wurde von Hartmut Kleis und seinem Sohn Jörg geboren. 2007 fand diese Wohltätigkeitsveranstaltung unter dem Titel „Stolberger musizieren für Stolberger“ zum ersten Mal statt. Als lokaler Veranstalter bietet der Musiksommer so lokalen Künstlern eine Plattform, ihre Kunst einem breiteren Publikum vorzustellen.

PROGRAMM:

Schulchor der OGGS Gressenich

Natalie Stercken

Chorgemeinschaft Brand

Crack Field Stompers


Der neu gegründete Schulchor der OGGS Gressenich präsentiert Lieder aus seinem aktuellem Programm unter der Leitung von Petra Bleimann, Ann Peters und Peter Verhees.

Natalie M. Stercken ist ausgebildete Opernsängerin und Lyrikerin. Als Vocalcoach hat sie sich für den Bereich Barockoper, Lied, und Chanson einen Namen gemacht und trainiert Ensembles und Solisten bundesweit. Ihre konzertanten Soloprogramme sind prägend für künstlerisch vielseitige, abendfüllende Konzerte abseits der üblichen Vortragspraxis.

Die Chorgemeinschaft Brand ist ein im März dieses Jahres gegründeter gemischter Chor, der schwerpunktmäßig Lieder aus den Genres Pop, Jazz und Schlager singt. Er ist hervorgegangen aus dem Männergesangverein Chorgemeinschaft Humor-Harmonie und steht unter der Leitung von Gunther Antensteiner.

Den Abschluss des Konzertes bestreitet die Big Band des Ritzefeld-Gymnasiums, die „Crack Field Stompers“, die Oskar Ludwig 1982 gründete und in diesem Jahr ihr 40 jähriges Jubiläum feiert.

Jetzt steht Markus Plum der Gruppe vor, in der Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 7 mitwirken.

Markus Plum spielt Posaune und Trompete, ist klassisch ausgebildet und hat mit seinen Jazz-Rock Bands „Final Virus“ und „RPM Komplott“ zahlreiche Konzerte auf großen Bühnen in Europa, Mexiko und China absolviert.

Das Highlight des Jahres war für die „Crack Field Stompers“ die Einladung des WDR für die Teilnahme an dem Masterworkshop „Jazz@school“.

Gemeinsam mit der WDR Big Band wurde ein Konzert veranstaltet und im großen Sendesaal des WDR (Köln) unter Anleitung der Profimusiker musiziert.

Nun freut sich die Schülerband auf die Teilnahme beim Stolberger Musiksommer und präsentiert Kompositionen aus den Genres Swing, Funk, Rock und Pop.